Pflanzliches Retinol

Es pflegt die Haut besonders sanft und wirkt dennoch kraftvoll dem Alterungsprozess entgegen: pflanzliches Retinol,

Es wird von Experten bereits als bessere Alternative zu tierischem oder synthetischen Retinol gehandelt.

Was ist Pflanzliches Retinol?

Pflanzliches Retinol ist ein rein natürlicher Wirkstoff, der aus den Samen und Blättern der indischen Babchi-Pflanze gewonnen wird.

Im Ayurveda sowie in der Traditionellen Chinesischen Medizin kommt pflanzliches Retinol bereits seit Jahrhunderten als Heilmittel zum Einsatz. Nun hat es auch die Schönheitsbranche für sich entdeckt. Neueste Forschungen zeigen, dass pflanzliches Retinol effektiv gegen feine Linien, Pickel und Hautirritationen wirkt.

 

Wie wirkt pflanzliches Retinol auf die Haut?

Pflanzliches Retinol wirkt, indem es die Hautzellen stimuliert und Entzündungen hemmt.

Es verhindert die Oxidation in unseren Mitochondrien und schützt vor freien Radikalen, welche zellschädigend wirken können. Außerdem kann es die hauteigene Lipide besser vor der Oxidation bewahren als reines Vitamin E (Tocopherol) und das um ein Vielfaches. Das ist darauf zurückzuführen, dass es gegen freie Radikale schützt, welche zu sogenanntem oxidativen Stress führt. Eben jener oxidativer Stress der, unter anderem, den Alterungsprozess beschleunigt.

Anti-Aging Wirkung: Einer Studie von 2014 zufolge lässt sich pflanzliches Retinol als Anti-Aging Wirkstoff einsetzen. Die Forscher stellten eine verbesserte Hautelastizität fest. Messungen ergaben, dass die Faltentiefe ebenfalls abgenommen hatte.

Dunkle Pigmentflecken: Einer anderen Studie von 2019 zufolge ließ pflanzliches Retinol Altersflecken verblassen.

Akne: In einer wissenschaftlichen Untersuchung konnte pflanzliches Retinol Entzündungen von Pickeln hemmen. Der Wirkstoff verschaffte auch Linderung bei Hautunreinheiten, die noch nicht entzündet waren – zum Beispiel bei Mitessern.

Verschiedene Studien haben die Wirkung von pflanzliches Retinol untersucht und dabei oftmals den direkten Vergleich zu synthetischen und tierischem Retinol gezogen.

In ihrer Wirkung ähneln sich pflanzliches und synthetisches Retinol. Doch es gibt auch gravierende Unterschiede:

Pflanzliches Retinol ist ausgesprochen gut verträglich und keine Studien berichtet von Nebenwirkungen. Es ist demnach das besser verträgliche Retinol.

Synthetisches Retinol – Eine Vergleichsstudie stellte bei der Gruppe, die Retinol Präparaten anwendete, häufiger Hautreizungen wie Juckreiz und schuppige Haut fest. Das Bundesinstitut BfR, weist zudem auf eine Gefahr der Überdosierung von synthetischem Retinol hin. Es empfiehlt daher, die Aufnahme von synthetischem Retinol über kosmetische Mittel zu begrenzen. Symptome für die Überdosierung sind Hautreizungen, Kopfschmerzen oder Übelkeit. Über einen längeren Zeitraum kann die Überdosierung auch die Leber schädigen.

Für Frauen nach der Menopause gelten noch engere Grenzen, da eine Überdosierung noch schneller vorkommen kann.

Das pflanzliche Retinol löst diese Probleme nicht aus, da es eine völlig andere Struktur hat. Laut einer Vergleichsstudie sind beide Stoffe, trotz der gleichen Wirkungsweise, chemisch grundverschieden.

 

Pflanzliches Retinol ist für alle Hauttypen geeignet. Es zeichnet sich dadurch aus, dass es Hautzellen regeneriert, Pigmentflecken reduziert sowie das Hautbild bei Patienten mit Akne verbessert. Es gilt mittlerweile als absoluter Anti Aging-Geheimtipp. Es vermindert UV-Schäden und erhöht die Elastizität und Hautfestigkeit. Auch bei Akne und Unreinheiten zeigt pflanzliches Retinol eine sehr gute Wirkung.

 

Pflanzliches Retinol gilt als ein führender Wirkstoff in der Welt der Hautpflegeprodukte. Es stimuliert die Kollagenproduktion und reduziert Falten sichtbar. Alles in allem habt sich pflanzliches Retinol als beeindruckend effektiv erwiesen und kann bei einer Vielzahl von Hautproblemen weiterhelfen.

 

Besonders effektiv wirkt pflanzliches Retinol in Kombination mit Vitamin C. (Vitamin C Spray)

Mit unserer praktischen Pipetten Flasche kann man unser intensives Retinol Serum perfekt dosieren.