Granit Wasser aus Mühlviertler Quelle

Granite (von lat. granum „Korn“) sind Tiefengesteine (Plutonite), die reich an Quarz und Feldspaten sind, aber auch dunkle Minerale, vor allem Glimmer, enthalten. Granite entstehen durch die Kristallisation von Gesteinsschmelzen (Magma) innerhalb einer Tiefe von mehr als zwei Kilometern unter der Erdoberfläche.

 

Wollen wir also Granit finden, haben wir in Gegenden wie Schwarzwald, Bayerischer Wald, Erzgebirge und im Mühlviertel die besten Chancen.

 

Die Mühlviertler Landschaft prägt, neben den Granit, das Wasser. Aus zahlreiche Quellen entspringt hier ein besonders hochwertiges, reines Wasser. Mit durchschnittlichen Härtegraden unter zwei fließt es ausgesprochen weich, fast samtig durch die idyllische Natur Die ausgezeichnete Wasserqualität legte ebenfalls den Grundstein für die Mühlviertler Bierbraukultur. Unter dem Namen „Irx Wasser“ fliegt das Wasser aus einer Mühlviertler Quelle sogar um die Welt. Zahlreiche Airlines servieren ihren Fluggästen Granit Wasser, dessen hohe Qualität sogar von Experten bestätigt wurde.

 

Die Höhenlagen und das Granitmassiv sind es, die das kostbare Nass derart prägen. Auf seiner Reise durch die Gesteinsschichten nimmt das Wasser Informationen aus dem umliegenden Granitgestein auf. Wenn es dann an die Oberfläche sprudelt, spürt man deutlich jene Kraft. Die oft als heilsam beschriebene, Wirkung macht Granit Wasser zu einem besonders wertvollen Lebensquell.

Viele Quellen im Mühlviertel wird Heilkraft nachgesagt. So überrascht es kaum, dass im Mühlviertel mehrere Kurangebote rund um dieses besondere Wasser zu finden sind. Es ist stark eisenhaltig und soll dadurch das Immunsystem ankurbeln. Besonders bekannt ist dabei der Kurort Bad Zell. Die besondere Wirkung erkannte man bereits früh, denn das Hedwigsbründl wird schon um 1500 schriftlich erwähnt. Der Legende nach entstand die Quelle, als die Heilige Hedwig auf einer barfuß unternommenen Pilgerreise nach Rom dort rastete.

Nicht wenige Mühlviertler Wallfahrtsorte berufen sich auf ihr eigenes Heilwasser und wurden am Ursprung von Quellen errichtet. Das Bewusstsein für diesen sprudelnden Schatz des Granitlandes ist im Mühlviertel jedenfalls groß.

 

Granit Wasser ist ein besonders mildes, kalk- und natriumarmes Wasser von ausgesprochener Reinheit. Zudem weist es höchste bioenergetische Eigenschaften auf. Deshalb verwenden wir diesen Lebensquell so gerne in unserer herrlichen Frischkosmetik.

 

 

Der Granit an sich, ist ein bekannter Heilstein. Auf seinem Weg durch die Gesteinsschichten nimmt das Wasser dessen feinstofflichen Eigenschaften auf und gibt es an den Körper weiter.

Körperlich: durchblutungssteigernd, stärkend, fördert Vitalität

Geistig und spirituell: stärkend, fokussierend, verleiht Ausdauer, aktivierend, antreibend

 

Wirkung auf den Körper:

Granit regt Herz und Kreislauf an und fördert dadurch die generelle Durchblutung.

 

Indem er das Blut kräftigend in Fluss bringt, werden alle Körperregionen besser versorgt. Eine gute Durchblutung versorgt die Zellen mit den Nährstoffen, die sie brauchen. Das Bindegewebe und der Muskeltonus werden ebenfalls gekräftigt. Das bringt Spannkraft und eine festere Kontur. Granit bringt Energie und stärkt die Nerven. Granit fördert die Vitalität des gesamten Organismus, regt alle Stoffwechselfunktionen an und stärkt dadurch die Widerstandskraft.

Um von diesen Eigenschaften zu profitieren, sollten Nutzer natürliche ebenfalls auf einen gesunden Lebenswandel setzen.

 

Wirkung auf den Geist und die spirituelle Ebene

Der Heilstein Granit ist ein besonders festes Material, dessen feurige Herkunft noch mitschwingt. Er gibt diese Eigenschaft an den Menschen weiter.

 

Granit verleiht Ausdauer und unterstützt die Verwirklichung von Ideen und Träumen. Bislang gesammelten Erfahrungen gibt er dabei einen besonderen Stellenwert. Mit der gestärkten Erfahrung aus der Vergangenheit lässt sich auch die Gegenwart oft besser einschätzen. Die Wahrnehmung der persönlichen Erfahrung, führt uns ebenfalls vor Augen, was wir bereits alles erreicht haben.

Mental hilft Granit, die eigene Aufmerksamkeit auszurichten und diese Ausrichtung zu halten. Er macht wach und präsent und verdeutlicht unsere Gedanken. Granit weckt und belebt unser persönliches Interesse, festigt das Gelernte und motiviert. Er hilft unseren Ideen Form und Gestalt zu geben, so dass sich Wege zur Verwirklichung finden. In der Nacht regt Granit an, unverarbeitete Eindrücke des Tages im Traumgeschehen aufzuarbeiten.

Spirituell regt Granit an, die eigenen Lebensziele zu realisieren. Er hilft, aus dem eigenen Potential die dazu notwendigen Eigenschaften und Fähigkeiten dafür zu entwickeln. Er fördert das ausgerichtete Handeln und bringt die Festigkeit, einen eingeschlagenen Kurs auch bei Widerständen beizubehalten.

Seelisch wirkt Granit beständig anregend, aktivierend und antreibend. Er bringt Spannung, Kraft, Stärke und Ausdauer und hilft, diese Kraft aus sich selbst zu ziehen. Dadurch beugt er Verausgabung und Erschöpfung vor und vermittelt zugleich Festigkeit und Sicherheit. Obwohl er tatkräftig, lebendig und dynamisch macht, vermittelt Granit daher das Empfinden, gut geerdet und verwurzelt zu sein. 

 

 

Die tägliche Anwendung von Produkten mit Granit Wasser können in kleine Rituale eingebunden werden. Diese strukturieren den Tag und erhöhen dadurch noch mehr die Lebensqualität und das persönliche Körpergefühl.

Das Potential der unbegrenzten Möglichkeiten und die ebenso unbegrenzte Energie, das ihrem Ursprung in dem Magma hat, aus dem sich der Granit gebildet hat, wird durch Granit Wasser an den Menschen weitergegeben.

Es erinnert uns an das Potential in uns selbst, an unsere schlummernden Fähigkeiten und Möglichkeiten und hilft diese Kraft in uns wecken, dieses Potential auch zu verwirklichen.